Federbein-Durchmesser VW Golf 5-7

Für die eindeutige Identifizierung des benötigten Fahrwerks bei allen VW Golf 5 bis Golf 7 sowie allen Derivaten der Hersteller Audi, Seat und Skoda ist der Durchmesser des vorderen Federbeins zu ermitteln.

Hier gibt es 2 verschiedene Versionen mit 55 und 50 mm Durchmesser.

Diesen Durchmesser müsst Ihr am originalen Federbein an der Aufnahme messen, wo der Dämpfer im Radlagergehäuse geklemmt ist.

Mehrlenker- oder Verbundlenkerachse bei der Golf 7 (MQB)-Plattform

Während die beiden Vorgänger VW Golf 5 und Golf 6 grundsätzlich eine Mehrlenker-Hinterachse hatten, gibt es beim VW Golf 7 und all seinen Plattform-Brüdern nun eine zweite Hinterachsvariante.

Dies ist wichtig zu wissen, da bei den zwei unterschiedlichen Achsen von der Bauform verschiedene Stoßdämpfer zum Einsatz kommen.

Eine Mehrlenker-Konstruktion wird beim Golf 7 ab einer Motorleistung von 90 kW (122 PS) eingebaut.
Bei Fahrzeugen mit schwächerem Motor wird – wie zuletzt beim Golf 4 – eine Verbundlenkerachse verbaut.
Diese ist kompakter, leichter und billiger in der Herstellung.
Bei den Modellen von Skoda und Seat auf Golf 7 Plattform wird die Multilenkerachse sogar erst ab 110 kW (150 PS) verbaut.

 

MEHRLENKER-HINTERACHSE

Die Mehrlenker-Hinterachse oder auch Multilenker-Hinterachse ist eine neuartige Hinterachs-Konstruktion. Bei ihr nehmen drei Quer- und ein Längslenker pro Rad (Vierlenker-Prinzip) jeweils unterschiedliche Kräfte auf. Dadurch können Längs- und Querdynamik gezielt und nahezu unabhängig voneinander abgestimmt und ein Höchstmaß an Fahrstabilität und Komfort erreicht werden. Bei nur kleinen baulichen Modifikationen ist die Mehrlenkerhinterachse sowohl für den Einsatz in Fronttrieblern als auch bei Allradfahrzeugen geeignet.

 

VERBUNDLENKER-HINTERACHSE

Die Verbundlenker-Hinterachse hat sich als wirtschaftlichste Bauform bei nicht angetriebenen Hinterachsen bewährt. Zwei führende Längslenker sind über einen Querträger miteinander verbunden, der gleichzeitig als Stabilisator dient. Vorteile dieser Bauweise liegen in der guten Seitenführung bei Kurvenfahrt und einem geringen günstigen Raumbedarf, der eine günstige Raumaufteilung im Heck erlaubt.

Gewindegröße ermitteln

Wir versuchen dir hier grob eine Hilfestellung zu geben, mit welchen Gewindegrößen du es bei einem Airride (normal) zu tun hast.

Gängig sind 4 verschiedene Zollgrößen: 1/8", 1/4", 3/8" & 1/2". Wobei diese Reihenfolge sich auch von klein (1/8") zu groß (1/2") so aufteilt.
Da die wenigsten ein Zollmaßband oder einen Messschieber mit Zolleinteilung zur Hand haben, haben wir die Gewinde mal grob vermessen und euch anhand von Bildern dargestellt.
Die angezeigten Werte sind natürlich nicht bei jedem Fitting immer auf den 1/100 gleich. Daher bitte diese Werte nur als Richtwerte für eine Eingrenzung nutzen.

Nenngröße in Zollgemessen in Milimeter

R1/8" ~ 9,5mm

R1/4" ~ 12,8mm

R3/8" ~ 16,4mm

R1/2" ~ 20,5mm

Natürlich gibt es noch viele viele andere Gewindegrößen.
Wenn ihr also ein ähnliches Maß messt, es sich aber absolut nicht ins andere Bauteil drehen lässt, schreib uns an. Wir können dir sicher weiter helfen.

© 2018 by Autohaus Vasold. Pictures by USF Urban Style Fotografie

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon